V-Twin Forum banner
1 - 7 of 7 Posts

·
Registered
Joined
·
4,089 Posts
Discussion Starter · #1 ·
HARLEY-DAVIDSON VRSCA V-ROD
DIE HERAUSFORDERUNG, NEUE HORIZONTE ZU ERSCHLIEßEN
Die Zeit ist reif für eine neue Herausforderung. Eine Herausforderung an alle Sinne, die neue Horizonte erschließt.
Harley-Davidson hat diese Herausforderung angenommen und schickt sich an, ein völlig neues Marktsegment zu kreieren
– mit einem Motorrad, das durchdrungen ist vom US-Muscle-Feeling, gesegnet mit schierer Kraft und tief verwurzelt in der
langen Harley-Davidson Motorsport-Geschichte. Diese Maschine ist nicht weniger als eine völlig neue Interpretation des
Themas Motorrad, in der sich geballte Kraft mit purem Harley-Davidson Styling vereint. Sie ist die erste im Bunde der
gänzlich neuen Modellfamilie der Harley-Davidson Power Cruiser. Ihr Name ist V-Rod.
DIE KRAFT, ALLES ANDERE IN DEN SCHATTEN ZU STELLEN
Herz und Seele der langen schlanken V-Rod ist ein völlig neuer Motor. Das treffend „Revolution" getaufte Triebwerk verfügt
über modernste Motorentechnologie –
60°-V2-Konzept, Flüssigkeitskühlung, Vierventilköpfe mit je zwei obenliegenden Nockenwellen und eine bürstenlose
Lichtmaschine mit Rare-Earth-Magnetentechnologie. State-of-the-Art-Technologie in einem State-of-the-Art-Design, wie sie
nur Harley-Davidson zu verbinden weiß.
Der 1130 Kubikzentimeter große Revolution Motor ist ein direkter Abkömmling des VR-1000 Superbike-Renntriebwerks.
Er wurde vom Harley-Davidson Powertrain Engineering Team in Zusammenarbeit mit dem Porsche Entwicklungszentrum
in Stuttgart entwickelt und verfügt unter anderem über eine geschmiedete Kurbelwelle mit Gleitlagern und nebeneinander
angeordneten Pleueln.
Über jeden Zweifel erhabene Motorleistung zählte zu den vorrangigen Entwicklungszielen des Revolution Motors. Um
dieses Ziel zu erreichen, kommen zahlreiche neue Technologien zum Einsatz. Die beiden obenliegenden Nockenwellen
werden von hydraulisch gespannten Ketten angetrieben und gewährleisten optimale Ventilsteuerung in den High-Flow-Vierventilköpfen.
In den Zylindern der V-Rod arbeiten geschmiedete Kolben, die das von einer elektronischen sequentiellen
Kraftstoffeinspritzung erzeugte Benzin-Luftgemisch im Fallstrom ansaugen. In die Kerzenstecker integrierte Hochleistungs-Zündspulen
sorgen für kräftige Zündfunken.
Eine Premiere für Harley-Davidson Serientriebwerke stellt auch die Flüssigkeitskühlung der
V-Rod dar. Das hocheffiziente System verfügt über zwei Ventilatoren und garantiert die optimale Kühlung des Revolution
Motors selbst bei Extrembelastungen, ohne das typische Harley-Davidson Styling zu beeinträchtigen. Von der Stilsicherheit
der Designer zeugt nicht nur die Formgebung des Kühlers selbst, sondern auch die Sorgfalt, die sie solchen Details wie
der Platzierung der Wasserpumpe zukommen ließen.

Seine schwingungsisolierende Aufhängung in Silentblöcken und seine Ausgleichswelle sorgen dafür, dass der Revolution
Motor seine Kräfte ebenso sanft wie nachdrücklich an das neu entwickelte Fünfganggetriebe weiterleitet. Für die Schaltbox
verwendet Harley-Davidson eine Kombination aus gerade- und schrägverzahnten Gangrädern, die leichte und präzise
Gangwechsel mit kurzen Schaltwegen ermöglichen. Das Getriebe verbindet ein Minimum an Geräuschentwicklung mit
einem Maximum an Haltbarkeit. Zahlreiche weitere Features wurden ebenfalls neu konstruiert. So macht die neue
Nasssumpfölpumpe einen externen Öltank überflüssig, und die neue bürstenlose Lichtmaschine mit Rare-Earth-Magnetentechnologie
ist ebenso stark in der Leistung wie zierlich in ihren Abmessungen. Einen echten Eyecatcher stellt
die stilvolle 2-in-1-in-2-Auspuffanlage dar, die dank ihres großen Volumens eine optimale Leistungsausbeute
gewährleistet. Wenngleich sie den Geräuschemissionsgrenzwerten Rechnung trägt, entwickelt sie den charaktervollen
Sound, der einer Harley-Davidson würdig ist.
DER LOOK, DER DEN ATEM RAUBT
So beeindruckend die Leistung der V-Rod ist, so aufregend ist auch ihr Styling. Der neue silberfarbene
Doppelschleifenstahlrohrrahmen mit verschraubten Unterzügen – ein Novum bei Harley-Davidson – bietet ein Höchstmaß
an Chassissteifigkeit und erlaubte zugleich ein Styling, das weltweit seinesgleichen sucht. Wie bei jeder Harley-Davidson
spielte das Design auch bei der V-Rod schon in der Entwicklungsphase eine bedeutende Rolle. Der ungewöhnliche Entwurf
des Rahmens wurde durch das Hydroforming-Verfahren (Innenhochdruckumformung) ermöglicht. Der Radstand der V-Rod
misst gewaltige 1.713 Millimeter, und dank seines flachen Lenkkopfwinkels von 34 Grad und der mit 38 Grad
montierten Gabel baut die Maschine außerordentlich niedrig. Die Fahrwerkskonstruktion bürgt für optimale
Fahreigenschaften sowohl bei niedrigen als auch bei hohen Geschwindigkeiten. Ihren beeindruckenden Dimensionen zum
Trotz überrascht die V-Rod mit einem ausgesprochen agilen Handling.
Metall ist der ultimative Werkstoff der Customizer und zugleich der definitive Ausdruck von Qualität. Wo an anderen
Motorrädern simple Kunststoffe und billige Verbundmaterialien verwendet werden, finden sich an der V-Rod deshalb
eloxierte Aluminiumteile, die entscheidend zu ihrem atemberaubenden Styling beitragen. Die Leichtmetallverkleidungen
sorgen nicht nur für einmaliges Finish, sie sind zudem rund 50 Prozent leichter als vergleichbare Stahlbauteile.
Seitenverkleidungen, Kotflügel, Zahnriemen- und Luftfilterabdeckung der V-Rod schimmern in metallischem Silberton im
geradezu perfekten Zusammenspiel mit den in pulverbeschichtetem Platin-Finish gehaltenen Flächen. Vollendung erfährt
dieses unverwechselbare Styling durch die massiven Scheibenräder. Die V-Rod wirkt, als sei sie komplett aus dem vollen
Metall gefräst.
Der Kraftstofftank der V-Rod befindet sich unter dem Sitz, um den Schwerpunkt des Motorrads zu senken und die
Frischluftversorgung des Triebwerks zu optimieren. Zwei Ansaugtrichter mit extragroßen Einlassöffnungen stehen
senkrecht im Luftfiltergehäuse direkt über der Mitte des V-Twin Revolution Motors – dort wo sich bei herkömmlichen
Konstruktionen der Tank befindet – und versorgen beide Zylinder im Fallstrom mit Frischgasen.
Abgestimmt auf die aerodynamisch fließenden Linien der Maschine präsentiert sich der neue Klarglas-Scheinwerfer,
dessen kräftige Doppelglühbirne für einen sehr gut fokussierten Lichtstrahl sorgt. Nicht minder stilvoll integrierte Harley-Davidson
die Instrumente – Tachometer, Drehzahlmesser, Benzinstandsanzeige und Warnleuchten – in das Gesamt-

Design. Die V-Rod verfügt zudem über ein Selbstdiagnosesystem, das beim Einschalten der Zündung aktiv wird, sowie
über eine Abfragemöglichkeit für Fahrtstrecke und Kraftstoffstand bei deaktivierter Zündung.
DIE PERFORMANCE, DIE DAS GANZE MOTORRAD DURCHDRINGT
Mit ihrem extremen Design verheißt die V-Rod eine nicht minder extreme Leistungsfähigkeit – und sie hält, was sie
verspricht. Die massive 49-Millimeter-Gabel und die neue polierte Leichtmetallgussschwinge garantieren kompromisslose
Steifigkeit und erstklassige Fahreigenschaften. Stahlflex-Bremsleitungen, schwimmend gelagerte Bremsscheiben mit
Vierkolbensätteln und Doppelscheibe vorn sorgen dafür, dass die V-Rod auch unter Extrembedingungen sicher verzögert.
Erstmals in einer Harley-Davidson kommt für die V-Rod eine neue, hydraulisch betätigte Kupplung zum Einsatz. Ein
weiteres Novum stellt die automatische Dekompressionseinrichtung (Automatic Compression Release ACR) dar, die für ein
erstklassiges Startverhalten des Motors sorgt.
Mit der V-Rod begründet Harley-Davidson die gänzlich neue Baureihe der Performance Cruiser. Dieses Motorrad
unterstreicht den Führungsanspruch der Motor Company im Custom-Segment. So andersartig und neu diese Maschine
aussieht, so klar und eindeutig ist sie in ihrem Wesen eine echte Harley-Davidson. Mit der V-Rod definiert Harley-Davidson
den Begriff „Performance Custom" vollkommen neu.

:D :D :D Confused? :p
 

·
Registered
Joined
·
22,089 Posts
German Vrod Forum?

"Mit der V-Rod definiert Harley-Davidson" - take it from me, that debate is still going on here, my friends.
 

·
Registered
Joined
·
4,089 Posts
Discussion Starter · #5 · (Edited)
Fugly said:
Inga binga binga, Inga binga binga bunga. umm, j/k there Harleyhog. Would you mind translating some of that ?
A personal translator just for................You! :D

copy an paste some not all of the text.
It can't cope with it all. :rolleyes:
 
1 - 7 of 7 Posts
This is an older thread, you may not receive a response, and could be reviving an old thread. Please consider creating a new thread.
Top